Ausgabe 1/2021
Nr. 108
19/26

Durch den Berg

Die Linzer Autobahn A26 soll in wenigen Jahren die Innenstadt der österreichischen Donau-Stadt entlasten. Beim Bau des dafür erforderlichen Tunnels sind die Volvo-Baumaschinen extremen Belastungen ausgesetzt.

Nach jeder Sprengung rücken die Spezialisten an:  Eigens für die Arbeiten am Bau der A26 hat das Tunnelbauunternehmen ICM con­struc­tion drei Volvo ECR355ENL Tunnelbagger angeschafft, die Schöller special machines in Zusammenarbeit mit Volvo CE entwickelt hat.  Mit speziellen Fräsköpfen ausgestattet, säubern die Tunnelbagger die Sprengstelle und räumen das frisch gesprengte Gestein ab. Für den Abtransport und weitere Arbeiten kommen auf der Tunnelgroßbaustelle insgesamt 15 Bagger, Radlader und Dumper von Volvo CE zum Einsatz. Volvo-Vertragspartner Ascendum hat für diesen neuen  Maschinenpark ein umfangreiches Paket geschnürt, mit Finanzierung, Miete, Wartungsvertrag und einer Maschinenbruch-Versicherung – im Tunnelbau mit seiner hohen Belastung und den engen Zeitplänen eine überaus wichtige Komponente.