Ausgabe 2/2020
Nr. 107
17/20

Nachhaltige Unternehmensstrategie

Der Reifenhersteller Goodyear setzt auf verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften. Unter dem Namen „Goodyear Better Future“ fasst das Unternehmen deshalb Punkte wie die nachhaltige Beschaffung, fortschrittliche Formen der Mobilität, den verantwortungsvollen Geschäftsbetrieb und die Unternehmenskultur zusammen. Das hat auch Einfluss auf die Reifen.

Goodyear arbeitet kontinuierlich daran, neue umweltfreundlichere Materialien bei der Reifenproduktion einzusetzen. Wenn möglich, verwendet der Reifenhersteller nachhaltigen Naturkautschuk oder alternative Rohstoffe wie synthetischen Kautschuk auf biologischer Basis. Außerdem setzt das Unternehmen bereits bei einigen Reifenmodellen ein Siliciumdioxid-Produkt ein. Siliciumdioxid ist ein Nebenprodukt der Reisverarbeitung und wird aus der Asche von Reisschalenresten hergestellt. Es lässt sich zu Silica verarbeiten, das Goodyear im Reifen als Füllstoff und Ersatzstoff für Ruß nutzt. Zudem verwendet der Reifenhersteller in der Laufflächenmischung teilweise Sojaöl anstelle von Erdöl.

Neue Formen der Mobilität und Digitalisierung

Nicht nur die Materialien, auch neue Formen der Mobilität und die Digitalisierung haben einen Einfluss auf die Gestaltung von Reifen. Vor diesem Hintergrund verbessern die hauseigenen Entwicklungszentren kontinuierlich Energieeffizienz, Sicherheit, Langlebigkeit und Komfort der Produkte. Systeme wie Goodyear Proactive Solutions Heavy Duty helfen dabei, die Lebensdauer der Reifen zu steigern, indem sie kontinuierlich den Luftdruck überwachen. Der Kunde kann etwaige Schäden so frühzeitig erkennen und beheben. Dadurch leisten die Reifen mehr Betriebsstunden, sind haltbarer und damit auch nachhaltiger.


OTR-Reifen für Volvo

Auch bei der Entwicklung zukünftiger Reifen für Volvo-Maschinen berücksichtigt Goodyear diese Grundsätze. Neue Reifenmodelle für Volvo können durch eine optimierte Größe, leichteres Gewicht, ein verändertes Profildesign und mehr biologische Materialien zur Nachhaltigkeit beim Reifeneinsatz beitragen.


Offizieller Sponsor des Volvo-Fahrerclubs seit 2001