Ausgabe 1/2020
Nr. 106
11/25

90 Tonnen pure Kraft

Für jede noch so schwere Aufgabe gewappnet: Der neue Raupenbagger von Volvo CE überzeugt nicht nur mit seinem leistungsstarken Motor gemäß Stufe V für Märkte mit strengen Emissionsregeln. Auch seine schiere Kraft und die zahlreichen intelligenten Funktionen sind beeindruckend.

Größer, stärker, besser – hier kommt der neue Raupenbagger EC950F, der größte Bagger im Programm von Volvo CE. Mit seinem starken Motor, seinem großen und kraftvollen Löffel sowie seinen intelligenten Zusatzfunktionen bietet er die perfekte Kombination aus Leistung und Stabilität, um auch die härtesten Einsätze zu bewältigen.

Höchste Leistung
Eines der überzeugendsten Argumente des 90-Tonnen-Baggers ist der 450 kW starke Volvo D16-Motor, der ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen liefert und so zu einer schnellen und effizienten Produktion auf der Baustelle beiträgt. Mit der Abgasregelung gemäß Stufe V erfüllt der Motor zudem die neuesten internationalen Abgasnormen.

Der EC950F ist auch härtesten Einsätzen gewachsen, denn dank des konstant hohen Hydraulikdrucks zeigt er seine enorme Grabkraft gerade bei hartem und schwerem Material. Das optimierte Hydrauliksystem erhöht die Pumpenleistung für einen schnellen und reibungslosen Betrieb, während das elektrohydraulische System den Durchfluss bedarfsgerecht steuert und die Eigenverluste im Hydraulikkreislauf reduziert. Zusätzlich ist der neue Raupenbagger mit einem Ausleger-Schwenkprioritätsventil ausgestattet.

Der integrierte ECO-Modus reduziert Durchfluss- und Druckverluste im Hydrauliksystem und trägt so zu einem geringen Kraftstoffverbrauch bei. Die verschiedenen Betriebsmodi ermöglichen es dem Maschinenfahrer, die für die jeweilige Aufgabe geeignete Betriebsart zu wählen und dabei zusätzlich Kraftstoff einzusparen.

Um in kurzer Zeit noch mehr Material zu bewegen, bietet der 90-Tonnen-Bagger eine Löffelkapazität von bis zu sieben Kubikmetern. Darüber hinaus lässt er sich mit einer Reihe von Volvo-Anbaugeräten ausstatten. Um die Vielseitigkeit der Maschine zu erhöhen, kann das Anbaugeräte-Management-System Einstellungen für bis zu 20 verschiedene Anbaugeräte speichern, sodass der Fahrer den Hydraulikfluss und -druck über den Monitor in der Kabine voreinstellen kann.

Komfortables Arbeiten
Für eine optimale Steuerung der Maschine sind alle Schnittstellen – einschließlich Joysticks, Tastatur und LCD-Monitor – ergonomisch angeordnet. Funktionen wie der optionale Dig Assist für den Volvo Co-Pilot unterstützen den Fahrer beim Graben. Die geräuscharme und geräumige Kabine erhöht den Komfort zusätzlich.

Maximale Betriebszeit
Der auf maximale Langlebigkeit ausgelegte EC950F macht eine Non-Stop-Produktion möglich. Die robuste Ausstattung wie beispielsweise der hochbelastbare Ausleger und Arm, die starke Rahmenstruktur, die widerstandsfähige Unterbodenplatte sowie der optional durchgehende Kettenschutz gewährleisten den optimalen Schutz der Maschine.

Um den Löffel des EC950F zu schützen und dessen Lebensdauer zu verlängern, bietet Volvo CE eine Reihe von Verschleißteilen wie Zähne, Seitenmesser, Segmente und Schutzbleche an. Bei der Arbeit mit stark verdichtetem Material sorgt der Pick-Point-Zahn am Löffel für maximale Eindringtiefe. Und um mögliche Ausfallzeiten auf ein Minimum zu reduzieren, ermöglicht das neue Volvo-Zahnsystem den Zahnwechsel innerhalb weniger Minuten.

Der EC950F verfügt außerdem über Volvo ACTIVE CARE, ein neuer Service, der auf dem Telematiksystem CareTrack basiert. Damit kann der Servicepartner die Maschine in Echtzeit überwachen und maßgeschneiderte Berichte für die Kunden erstellen. Das maximiert die Maschinenverfügbarkeit und reduziert Reparaturkosten durch vorbeugende Wartungsmaßnahmen.

Vorteile des EC950F